Wenn du noch keinen Account hast

Gehe auf die Seite http://de.over-blog.com/signup, wähle eine E-Mail-Adresse und ein Passwort zur Anmeldung aus und erstelle die Adresse deines ersten Blogs (die Endung .over-blog.com fügt sich automatisch an).
War deine Anmeldung erfolgreich, erhältst du eine Bestätigungsmail. Um Missbrauch zu vermeiden, kannst du alle Blogfunktionen erst nach Überprüfung deiner E-Mail-Adresse nutzen.

Du besitzt bereits einen Account

Auf der Menüleiste deines Blogs klickst du auf deinen Avatar in der oberen rechten Ecke. Hier kannst du auf den Button “Neues Blog erstellen” klicken. Nachdem du die neue Blogadresse erstellt und die Blogsprache ausgewählt hast, erscheint im Menü der Link zu deinem neuen Blog unter dem ersten. Die Erstellung eines neuen Blogs ist nach der Bestätigung deiner E-Mail-Adresse und wenn du das Limit von 5 Blogs noch nicht überschritten hast möglich.
Um zwischen den Blogverwaltungen zu wechseln, musst du erneut auf den Avatar in der oberen rechten Ecke klicken. Hier hast du Zugriff auf die Verwaltung jedes aufgelisteten Blogs.

Diese Seite teilen

Repost0

Über unser Portal http://de.over-blog.com kannst du dich mit dem Button „Verbinden“ oben rechts auf dein Blog einloggen. Bist du bereits angemeldet, wirst du direkt auf dein Blog weitergeleitet. Falls nicht, musst du deine Login-Daten eingeben (E-Mail und Passwort).

E-Mail oder Passwort ändern

Zu jeder Zeit kannst du über "Einstellungen > Account" deine Login-Daten ändern.
Falls du deine E-Mail-Adresse änderst, erhältst du eine Bestätigung auf die neue Adresse. Erst nachdem du in dieser Mail auf den Bestätigungslink klickst, wird die neue E-Mail-Adresse gespeichert. Die Änderung deines Passwortes hingegen wird unverzüglich vorgenommen.

Wenn du dein Passwort vergessen hast


Den Link zum Zurücksetzen deines Passwortes findest du auf unserem Login-Portal, zu finden unter: https://connect.over-blog-kiwi.com/de/password
Nachdem du deine gültige E-Mail-Adresse eingetippt hast, erhältst du eine Mail mit einem Link zum Zurücksetzen deines Passwortes.

Die Verbindung wird unterbrochen

Wird die Verbindung zur Blogverwaltung oft unterbrochen, solltest du sicherstellen, dass auch alle Cookies zugelassen sind. Überprüfe dafür deine Antivirus-Software, da diese meist automatisch alle Cookies sperrt. Oftmals ist auch eine veraltete Browser-Version an den Unterbrechungen schuld.

  • Internet Explorer : Anwendungen > Internet > Sicherheit (Wähl das Sicherheitslevel "mittel" aus. Es erlaubt den Zugriff von Cookies, ohne dabei andere Schutzmaßnahmen herabzusetzen)
  • Mozilla Firefox : Anwendungen > Optionen > Privatsphäre > Cookies > Das Kästchen "Cookies erlauben" muss angekreuzt sein (möglicherweise erscheint im Browser erneut ein Feld, welches dich auffordert, Cookies zuzulassen)
  • Google Chrome : Optionen > weitere Optionen > Cookies-Einstellungen > alle Cookies zulassen
  • Safari : Einstellungen > Sicherheit > Cookies erlauben > Klick auf "immer" oder "nur von bekannten Seiten"
  • Opera : Werkzeug (Windows) / Opera (Mac OS X) > Schnelleinstellungen > Cookies aktivieren

Mit Facebook verbinden

Wann immer du möchtest, kannst du unter “Einstellungen > Account” dein Blog mit deinem Facebook-Account verbinden. Klick hierfür auf "Mit Facebook verbinden".

Diese Seite teilen

Repost0

OverBlog verschickt in den meisten Fällen eine Bestätigungsmail: Wenn du dein Passwort vergessen hast, um dich über Neuigkeiten zu informieren oder bei Aktivitäten auf deinem Blog. Eine gültige E-Mail-Adresse garantiert dir, dass du wichtige Neuigkeiten über dein Blog erhältst.
Über einige Aktivitäten wirst du allerdings nicht per Mail informiert. Dazu gehören zum Beispiel: die Erstellung anderer Blogs, die Nutzung von Premium-Funktionen usw.

Diese Seite teilen

Repost0

Unter “Einstellungen>Account” kannst du die Sprache deiner Blogverwaltung ändern. Diese Änderung betrifft allerdings nicht dein Blog, sondern lediglich dein Nutzermenü.

Diese Seite teilen

Repost0

Ein Nutzer kann bis zu 5 Blogs erstellen. Natürlich kannst du als "Multi-User" an unbegrenzt vielen Blogs mitarbeiten, sobald du von deinen Freunden eingeladen wirst.

Diese Seite teilen

Repost0

Es ist möglich, andere Personen als Mitwirkende auf dein Blog einzuladen. Du kannst entscheiden, ob sie als Editor, Administrator oder Designer an deinem Blog arbeiten dürfen.

Nutzerrechte vergeben oder entfernen

Auf der Seite “Einstellungen > Andere Nutzer” kannst du eine oder mehrere Personen als Mitwirkende hinzufügen. Du musst nur ihre E-Mail-Adresse und die zugeteilte Rolle (Admin, Redakteur oder Designer) angeben. Die Person erhält dann per Mail eine Einladung, an deinem Blog mitzuarbeiten.
Hat die Person noch keinen OverBlog-Account, wird sie in der Einladung gebeten, einen eigenen Account anzulegen, um an deinem Blog mitwirken zu können.
Zu jeder Zeit ist es dir möglich, unter den Nutzereinstellungen die Rechte einer Person zu ändern oder ihr die Mitarbeitserlaubnis zu entziehen.

Rechte des Designers


Der Designer hat lediglich Zugriff auf das Design deines Blogs. Er kann:

  • das Design ändern (Designauswahl, Designoptionen, HTML-Codes ändern),
  • die Blogstatistiken einsehen,
  • die Bloginformationen ändern (Blogtitel, Beschreibung).

Er kann selbst keine Inhalte auf dem Blog veröffentlichen.

Rechte des Editors

Der Editor darf Blogartikel entwerfen. Er kann:

  • einen Artikel schreiben und ihn als Entwurf speichern (zur Veröffentlichung muss er erst von einem Administrator oder vom Bloginhaber freigeschaltet werden)
  • Accounts zur Veröffentlichung in sozialen Netzwerken hinzufügen
  • die Statistiken einsehen.

Er kann weder das Blogdesign noch die Blogoptionen ändern.

Rechte des Administrators

Der Administrator kann den Bloginhaber bei allen Aktivitäten unterstützen:

  • er besitzt alle Rechte des Designers,
  • sowie alle Rechte des Editors
  • er kann die Rechte anderer Nutzer ändern, außer die des Bloginhabers.

Rechte des Bloginhabers

Der Bloginhaber besitzt alle Rechte der anderen Nutzer.

  • er hat alle Designer-Rechte
  • er kann als Editor fungieren
  • er besitzt alle Rechte des Administrators
  • er kann die Premium-Funktionen aktivieren sowie den Werbepartnervertrag mit OverBlog
  • er kann die Import- und Exportfunktion des Blogs anwenden
  • er kann als einziger das Blog löschen.

Der Bloginhaber kann nicht geändert werden.

Diese Seite teilen

Repost0

Unter “Einstellungen > Allgemeine Funktionen” musst du auf den Befehl “Blog löschen” klicken. Nachdem die Anfrage gesendet wurde, erhält der Eigentümer des Blogs eine Bestätigungsmail. Nach Eingabe der Login-Daten wird dann das Blog gelöscht.

Diese Funktion ist nur dem Blog-Eigentümer mit einer gültigen E-Mail-Adresse vorbehalten.

Achtung: Der Prozess ist nicht rückgängig zu machen!

Diese Seite teilen

Repost0

Unter der Seite "Einstellungen > Import/Export" kannst du dein Blog exportieren. Sobald der Vorgang beendet ist, erhältst du eine Mail mit einem Link zur XML-Datei deines Blogs.


Diese Funktion ist ebenfalls nur dem Blog-Eigentümer mit einer gültigen E-Mail-Adresse vorbehalten.

Diese Seite teilen

Repost0

Besitzt du bereits auf einer anderen Plattform ein Blog, kannst du es mit ein paar Klicks auf OverBlog importieren.


Unter “Einstellungen > Import/Export” musst du die Blogadresse und den Namen der bisherigen Plattform eintragen. Wir unterstützen den Blogimport von: Blogger, Dotclear, LiveJournal, Tumblr und Wordpress.
Abhängig von der Plattform können folgende Maßnahmen nötig sein:

  • das Senden einer Archiv-Datei für Wordpress
  • die Autorisierung der Inhalte für Blogger


Lies dir bitte die Anleitungen aufmerksam durch!

Diese Funktion ist ebenfalls nur dem Blog-Eigentümer mit einer gültigen E-Mail-Adresse vorbehalten.

Diese Seite teilen

Repost0

Unser Team arbeitet unaufhörlich daran, die Kompatibilität von OverBlog mit den aktuellen Browserversionen zu gewährleisten. Wir raten dir, jeweils die neueste Version deines Browser-Anbieters zu nutzen.

Wir haben folgende Browser auf ihre Kompatibilität mit OverBlog getestet:

  • Internet Explorer: Version 8 oder höher
  • Mozilla Firefox: Version 12 oder höher
  • Google chrome: Version 15 oder höher

Diese Seite teilen

Repost0